VS-1 Ringbussystem

Beschreibung

Modular aufgebaute, höchst moderne Zentrale für Ringbustechnik.

Vorgerüstet für bis zu 18 redundante Ringbusse in einer VS-1 Zentrale und bis zu 2.250 Feldbusmodulen. Zentralrechner, redundant, mit Touch-Bedienfeld und Grafik-LCD 240×64 Anzeige, Akku-Pfufferung bis zu 8 Stunden möglich. Ereignisspeicher für bis zu 10.000 Meldungen, in dem Zentralrechner erfolgt die Datenpunktverknüpfung aller Module auf den 18 möglichen Ringbussen. Die Anbindund an eine DDC/GLT erfolgt über MODBUS RTU oder BACnet TCP/IP. Redundante Vernetzung mehrerer Zentralen (VS-1 Zentralen) möglich.

Mit VDS und EN54 Zulassung.

Über die Feldbusmodule können motorische Klappen, Kanalrauchmelder, Lüftungsanlagen und Brandmeldekontakte sicher überwacht und gesteuert werden. Durch den Ringbus erhält man einen größt möglichen Funktionserhalt der gerade bei der Entrauchungssteuerung sehr wichtig ist. Bei einer Störung auf dem Ringbus versucht das System den defekten Teil des Busses, oder ein defektes Modul, aus dem Ringbus herauszutrennen und über zwei Stiche weiter zu Versorgen um die Funktion aufrecht zu erhalten. Als Buskabel wird ein IYSTY 2x2x0,8 (bei Bedarf mit Funktionserhalt) vorgegeben das als Ringbus verlegt werden muss.

Komponenten

» Dokumentation

Modulare Entrauchungssteuerung „VS-1“ in Ringbustechnik mit VDS und EN54 Zulassung
Zentrale “VS-1″ ausbaubar bis zu 18 redundante Ringbusse an einer VS-1 Zentrale und max. 2.250 Module.

Zentralrechner, redundant, mit Touch-Bedienfeld und Grafik-LCD 240×64 Anzeige, Ereignisspeicher für bis zu 10.000 Meldungen.

Zur Anbindung an die DDC oder GLT steht das MODBUS RTU oder BACnet Protokoll zur Verfügung.

» Dokumentation

Ringbus-Platine für VS-1 Ringbuszentrale, für 2 Ringe voll redundant. Es können pro Zentrale 9 Ringbuskarten eingebaut werden (18 Ringbusse)

» Dokumentation

Programmier- und Konfigurationssoftware für Zentrale “VS-1”

» Dokumentation

Ein-Ausgangsmodul, mit Isolator, nach EN54 und VDS zum sicheren Anschluss eines Feuerwehrschalters (Auto-O-I)
und zum ansteuern von bis zu 3 Lampen auf einem Feuerwehrtableau (Betrieb-Störung-ausgelöst)

» Dokumentation

Ein- Ausgangsmodul mit 4 Relais und 4 Eingängen, mit Isolator, nach EN54 und VDS
Zum überwachen und ansteuern von Lüftungs- und Rauchgasventilatoren.

» Dokumentation

Druckknopfmelder für das Ringbussystem, inkl. Isolator, gemäß EN54-11 und VDS.
Zum sicheren auslösen der Entrauchung. (in mehreren Farben erhältlich)

» Dokumentation

Akkugepuffertes Netzteil zum sicheren Aufbau eines Feuerwehrtableaus
(mit VDS Zulassung)

» Dokumentation

Fernparametrierung/-diagnose für „VS-1“ Zentralen

» Dokumentation

ARCNET-Netzwerkkarte zur Vernetzung mehrere „VS-1“ Zentralen

» Dokumentation

ARCNET-LWL-Konverter zum Umsetzen der ARCNET-Signale auf Lichtwellenleiter (Multimode 850nm) zur Vernetzung von mehreren VS-1 Zentralen als redundanten Ring.

» Dokumentation

Schaltschrank mit Sichtfenster, Brandschutzgehäuse F30 mit DIBT Zulassung siehe Dokumentation

Technische Daten

Busspannung 12VDC
Ringbus Rot= +12V, Schwarz= -Gnd, Beidraht
Buskabel IY(ST)Y 2x2x0,8mm
Leitungslänge Buskabel max. 1,200m
Bustopologie Ringbus
Anzahl Module am Bus 125 Module
Abfragezeiten 100 Eingänge oder Ausgänge pro Sek.
Datenübertragung RS485, TCP/IP optional
Anbindung GLT MODBUS RTU Slave / BACnet optional