BSK-4 Kompaktsteuerung / Kleinsteuerung

Beschreibung

Sicheres Steuern und Überwachen von motorischen Brandschutzklappen. BSK-4 (Kompaktsteuerung bzw. BSK-Kleinsteuerung) TÜV Zertifizierung nach EN61508 SIL (sicherheitsgerichtete Steuerung). Für die Verkabelung werden 5-Adern von jedem Motor zum Modul benötigt. (2x Versorgungsspannung und 3x Endlagenschalter). Die Endlagenstellung, “Auf/Zu”, wird je angeschlossenem Motor mit gelben bzw. grünen LED angezeigt. Sobald ein Endlagenschalter die Stellung “Auf” verlässt, wird ein Ausgangsrelais angesteuert, mit dem die Lüftung abgeschaltet werden kann. Die Rückmeldung der Lüftungsanlage “Aus” wird über eine LED angezeigt.

Je Motor ist eine Handbedienebene vorgesehen, um jeden einzelnen Motor für z.B. Wartungszwecke auf- und zuzufahren. Eventuelle Laufzeitfehler werden je Motor über rote LED angezeigt. Weiterhin ist ein Eingang für z.B. einen BMZ-Kontakt oder Rauchmelderkontakt vorgesehen. Bei Auslösen des Kontaktes fahren alle angeschlossenen Brandschutzklappen automatisch in die Sicherheitsstellung. Zur Weiterleitung der Störmeldungen steht ein separates Störmelderelais zur Verfügung. Um alle Informationen auf eine übergeordnete GLT aufzuschalten, ist das MODBUS RTU Protokoll integriert.

Bei einer großen Anzahl von motorischen Brandschutzklappen können die BSK-4 Module selbstverstädlich kaskadiert werden.

Es ist keine Programmierung notwendig. Es müssen nur die Kabel angeschlossen werden (Plug and Play)

Mit unserem Controller WD100-4 können die Module als Bussystem vernetzte werden. Zusätzlich können über unser LC-Display die Klappenstellungen angezeigt und die Klappen angesteuert werden.

Simulation

Beim entsprechenden Signal des BMZ-Kanalrauchmelders werden automatisch die Brandschutzklappen geschlossen und die Lüftung abgeschaltet.
Die Lüftung kann seperat aus- und eingeschaltet werden, außerdem schaltet sie sich bei Schließung einer Brandschutzklappe automatisch ab.
Alle vier Brandschutzklappen können individuell geschlossen und wieder geöffnet werden, sobald eine BSK geschlossen ist schaltet sich die Lüftungsanlage automatisch ab.
Bei aktivierter Sonderfunktion schließen alle BSK, wenn eine BSK nicht auf ist.
Die Störmeldung leuchtet rot, wenn eine BSK nicht geschlossen ist.
RS485 Kommunikationsschnittstelle zur Datenübertragung mit dem Modbus Protokoll an eine übergeordnete Leitstelle (GLT).
Lüftung
BSK-Motor 1
BSK-Motor 2
BSK-Motor 3
BSK-Motor 4
BMZ-Kanalrauchmelder
Sonderfunktion
Störmeldung
RS485 mit MODBUS RTU

Bilder

Schaltschrank-Einbau

Das BSK-4-Modul lässt sich mühelos in jeden vorhandenen Schaltschrank einbauen. Wir bieten zusätzlich fertig konfigurierte Schaltschränke an.

Technische Daten

Nennspannung 24V DC
Funktionsbereich DC 18,0…30V
Dimensionierung 5,5 VA (Imax 6,4 A, 2,5ms
Leistungsverbrauch 3,5 W (0,3A)
Anschlussklemmen für Draht bis 2,5 mm
Leitungslänge 100m (Draht 1,5mm)
Hilfskontakte AC 24 V, 0,5 A
Eingangskontakte AC 24 V
Schutzklasse III Schutzkleinspannung
Schutzart IP 20
Umgebungstemperatur 0…+50Grad C
EMV CE gemäß 89/336/EWG
Wirkungsweise Type 1 (EN60730-1)
Wartung wartungsfrei
Gewicht 1,5 kg
Ausgänge X2, X4, X6, X8 24V Motor, 230V Motoren
Eingänge X3, X5, X7, X9 für Endlagenschalter +21V
Eingänge X11, X12 potentialfrei für 10mA Schaltstrom
Ausgänge X10, X13, X14 24V, 0,5 A
Masse: B-H-T 180-109-75

Konfigurator

Geben Sie uns Ihre Anforderungen durch und wir zeigen Ihnen das passende Produkt: