30 Jahre D&S
Wo brennt's denn?

Finden Sie es heraus, mithilfe der D&S-Bussysteme für motorische und thermische Brandschutzklappen

Brandschutzsteuerungen Illustration

AS-i Bussystem

AS-i Topologie

DS-AS-Interface – hoher Standard mit System

Actuator Sensor Interface – das verbirgt sich hinter dem Kürzel AS-i und bezeichnet ein europäisch EN 50295 und weltweit IEC 62026-2 genormtes Bussystem. Schon heute nimmt dieses System weltweit einen nicht mehr wegzudenkenden Stellenwert in der Industrie ein. Über vier Millionen installierter AS-i Komponenten sprechen für sich. Aufgrund seiner offenen und dezentralen Struktur eignet es sich ideal zur Steuerung und Überwachung von Brandschutz- und Entrauchungsklappen. “Plug and Play” durch Zertifizierung der Produkte: Viele Hersteller bieten Komponenten an, die an AS-Interface angeschlossen werden und direkt miteinander zusammenarbeiten können. Dieses Prinzip kennt man heute als “Plug and Play”.

Die Kompatibilität aller Produkte und Bauteile wird von einem übergeordneten Verein der AS-International Association mit weltweiten Vertretungen überwacht. Das gibt Ihnen die Sicherheit, immer ein funktionierendes System zu bekommen. Eine Garantie über Jahre hinaus, ohne Bindung an einen Lieferanten.

Und natürlich mit Anbindung an unseren BACnet B-BBC Controller, WD100-4-BC-SE.

Technische Daten

Busspannung 30VDC, 8A pro Busstrang
Anzahl der Slaves 31 pro AS-i Strang
Buskabel gelbes AS-i Profilkabel
Leitungslänge Buskabel 100m, mittels Repeater verlängerbar bis zu max. 300m
Bustopologie Baum, Linie oder Linie mit Stichleitungen, Ring
Zykluszeit bei 31 Saves 5ms
Fehlererkennung Detektion von fehlerhaften Telegammen und Sendewiederholungen
Datenübertragung RS485, TCP/IP optional
Interne Vernetzung MODBUS RTU Master/Slave

Dokumentation

DS-ASI-Dokumentation

Das Produkt AS-i Bussystem besteht aus den folgenden Komponenten:

DS-BWU1641-Controller/Gateway

Master_1641

Mit den AS-i Gateways können digitale und analoge Daten, die dezentral über AS-i Slaves eingelesen wurden, über das jeweilige Bussystem an die übergeordnete Steuerung weitergegeben und Ausgangssignale der Steuerung an die AS-i Aktuatoren übertragen werden. Unsere Gateways kommunizieren generell nach dem AS-i 3.0 Standard und sorgen damit für einen optimalen Austausch der Daten. Sie lassen sich einfach und schnell in Betrieb nehmen. Der Anwender profitiert dabei von den vielfältigen, serienmäßig implementierten Diagnosefunktionen wie Dop­pel­adresserkennung, Erdschluss- und EMV-Überwachung sowie einer optionalen SPS-Funktionalität.

Besonders kosteneffizient sind Doppelmaster in einem Gateway. Damit können zwei AS-i Kreise von einem Gateway gesteuert werden. Bei der Variante „1 Gateway, 1 Netzteil für 2 AS-i Kreise“ wird da­rüber hinaus nur ein Netzteil für die Versorgung beider AS-i Kreise benötigt.

DS-BW1997-Netzteil

Netzteil_1997

AS-i Schaltnetzteile sind ein funktionswichtiger Bestandteil des AS-i Netzwerkes. Ein entscheidender Vorteil des AS-i Systems ist die Verwendung von nur einer Leitung zur Übertragung von Daten und Versorgungsspannung. Somit müssen die AS-i Netzteile nicht nur die Systemspannung zur Verfügung stellen, sondern auch gleichzeitig eine Datenentkopplung gewährleisten. So ist sichergestellt, dass die Datenübertragung nicht durch Störungen im Versorgungsnetz beeinträchtigt wird. Das Netzteil erfüllt die Forderungen der VDE 0106, (PELV: „Protective Extra-Low Voltage“ entsprechend „Funktionskleinspannung“ mit sicherer Trennung). Um bei einer zulässigen Leitungslänge von 100m an allen Punkten des AS-i Leitungsnetzes eine ausreichende Versorgungsspannung zur Verfügung zu haben, wird die Ausgangsspannung im Bereich 29,5 bis 31,6 Vdc geregelt. Die Einspeisung des ersten Teilbereiches eines AS-i Netzwerkes sollte in der Nähe des Controllers erfolgen. Netzerweiterungen müssen in der Nähe der Repeater ebenfalls mit einem AS-i Netzteil eingespeist werden. Spannungseinbrüche oder –unterbrechungen auf der Primärseite von 10ms führen nicht zu einer Funktionsbeeinträchtigung, d.h. die Sekundärspannung fällt nicht unter 14 V ab. Um die Ausgangsbedingungen bezüglich Spannungsbereich, Kurzschlussfestigkeit usw. zu erfüllen, sind alle Bauformen als primär getaktete Netzteile ausgeführt. Das Vorhandensein der Sekundärspannung wird mittels einer grünen LED angezeigt. In der Ausführung als Schaltnetzteil bieten alle Bauformen eine hohe Betriebssicherheit auch bei schwankender Betriebsspannung. Elektronischer Schutz gegen Überspannung (OVP) und Kurzschluss ist selbstverständlich. Die Spannungswiederkehr nach Beseitigung des Kurzschlusses oder der Überlast erfolgt automatisch. Die Shield-Klemme des Netzteils ist mit Anlagenmasse zu verbinden. Der elektrische Aufbau ist gleichwertig zu Sicherheitstrafos nach VDE 0551.

DS-BWU1855-Repeater

Repeater_1855

Der AS-i Repeater mit Vorortdiagnose zeigt neben der Spannungsversorgung auch AS-i Kommunikationsfehler getrennt an. Die rote AS-i Fault LED leuchtet solange keine AS-i Kommunikation stattfindet. Die Kommunikationsfehler-LED hilft dem Anwender grundlegende Installationsprobleme in kurzer Zeit zu finden. Die neuen AS-i Repeater sind kompatibel zu allen bisher am Markt befindlichen AS-i Repeatern. Vor allem die AS-i Repeater in IP20 können sehr einfach im  Schaltschrank oder im Schaltkasten zusammen mit einem AS-i Netzteil montiert werden. Der Anwender erhält mit den Produkten AS-i Repeater, AS-i Tuner und dem AS-i Bussabschluss ein ideales Paket für jedes AS-i Netzwerk.

DS-BW2482-Motormodul-AS-i Kabel

Motormodul_BW2482

Das AS-i Modul zur Steuerung von Klappenstellantrieben erfüllt die Anforderungen der AS-i Spezifikationen 2.1/3.0. Es dient zur Steuerung  des  Klappenstellantriebes  und  Erfassung  von  Klappenstellungen Klappe auf und Klappe zu sowie der Zwischenstellungen „Klappe öffnet“ oder „Klappe schließt“. Zusätzlich kann   externer   Kontakt   abgefragt   werden,   z.B.   von   einem Rauchmelder oder einem Temperaturschalter. Die  Anschlüsse  sind  kurzschluss- und  überlastfest.  Integrierte Watchdog-Funktion  schaltet  den  Ausgang  stromlos,  wenn  auf der AS-i Leitung keine Kommunikation stattfindet. Die Übertragungsfunktion wird permanent im integrierten AS-i Slave und im AS-i Master überwacht. Der Anschluss des Moduls am Bus erfolgt über Durchdringungstechnik. Der Motor wird mit steckfertigen AMP- Stecker aufgesteckt (optional mit Federzugklemmen, offene Kabelenden).

DS-BW2028-Motormodul-Rundkabel

Motormodul-AS-i2028

Das AS-i Modul zur Steuerung von Klappenstellantrieben erfüllt die Anforderungen der AS-i Spezifikationen 2.1/3.0. Es dient zur Steuerung  des  Klappenstellantriebes  und  Erfassung  von  Klappenstellungen Klappe auf und Klappe zu sowie der Zwischenstellungen „Klappe öffnet“ oder „Klappe schließt“. Zusätzlich kann   externer   Kontakt   abgefragt   werden,   z.B.   von   einem Rauchmelder oder einem Temperaturschalter. Die  Anschlüsse  sind  kurzschluss- und  überlastfest.  Integrierte Watchdog-Funktion  schaltet  den  Ausgang  stromlos,  wenn  auf der AS-i Leitung keine Kommunikation stattfindet. Die Übertragungsfunktion wird permanent im integrierten AS-i Slave und im AS-i Master überwacht. Der Anschluss des Moduls am Bus erfolgt über Rundkabel mit Federzugklemmen. Der Motor wird mit steckfertigen AMP- Stecker aufgesteckt (optional mit Federzugklemmen, offene Kabelenden).

DS-BW2480-Eingangsmodul-Endlagenschalter

Eingangsmodul-4Di_2480

Modul zur Erfassung der Endlagen „ZU“ bzw. „AUF“ von z. B. Brandschutzklappen, die mit herkömmlichen Endlagenschaltern ausgerüstet sind. Maximale Anschaltung von vier Klappen mit einem Endlagenschalter zur Erfassung der Klappenstellung „ZU“ oder „AUF“ oder zwei Klappen mit zwei Endlagenschalter zur Erfassung der Klappenstellung „ZU“ und „AUF“ sowie der Zwischenstellung.

DS-BW1926-Schaltschrankmodul-4DI-DO

4DI-4DA_1926

Das AS-i Schaltschrankmodul ist ein aktives AS-i Modul mit 4 digitalen Ein- und Ausgängen. Die Ausgänge sind galvanisch getrennt über Relais ausgeführt. Anwendung findet dieses Modul zur potentialfreien Weitergabe von Sammelstörmeldungen oder Ein-/Ausschaltungen von Anlagen etc.

DS-BW1191-Handadressiergerät

Handprogammiergerät_1191

Das AS-i Adressiergerät ist ein kompaktes, akkubetriebenes Gerät für die Adressierung von aktiven AS-i Modulen und intelligenten Sensoren und Aktuatoren. Die Verbindung zu unterschiedlichen Slaves erfolgt durch den universellen Anschlussadapter.

DS-BW1602-Software

Software

Die intuitiv bedienbare Software für Diagnose, Service und Freigabe-Messungen erlaubt die PC-gestützte Messung unter Verwendung vorhandener Hardware (AS-i Master und Verbindungskabel). Sie unterstützt sowohl den Maschinen-/Anlagebauer bei Freigabemessungen und prophylaktischer Fehlersuche als auch den Endkunden bei der vorbeugenden Wartung und der schnellen und eigenständigen Fehlerbehebung. Optional können Analysedaten an unseren technischen Support als Grundlage für schnelle und zuverlässige Hilfe bei der Problembehandlung versendet werden.

Control III lässt unsere AS-i Master zu kleinen SPSen werden. Mit Hilfe von in C programmierter Software können Vorverarbeitungen bereits im Gateway erledigt werden. Bei vielen Anwendungen kann das Gateway auch als Stand-Alone-Gerät eingesetzt und komplett auf eine SPS verzichtet werden. Unsere optional erhältlichen ethernetbasierten Geräte besitzen darüber hinaus einen Webserver, welcher Ferndiagnose und Wartung auch mit Rechnern ohne vorinstallierter Software ermöglicht.

DS-BW2756-Kabel

Kabel-1979

Das Flachkabel ermöglicht, die rasche, sichere und kostengünstige Anschlußtechnik, die für das AS-Interface entwickelt wurde, anzuwenden. Es ist bei vielen AS-Interface Systemanbietern erhältlich (Siemens, ifm, Trox usw.). Durch die spezielle Form kann es nur mit richtiger Polung in die entsprechenden Aussparungen eingelegt werden. Es ist erhältlich in Gummi EPR (Ethylen-Propylen) Gummimischung nach DIN VDE 0207 Teil 21. Dieses Kabel ist selbstheilend. Das bedeutet, dass ein Modul, das mittels der Durchdringungstechnik angeschlossen war (dabei dringen zwei Dorne in jede Ader ein) wieder ohne weiteres gelöst werden kann, falls es sich z. B. herausstellt, dass seine Position ungünstig gewählt wurde. Es kann weiter in Bereichen eingesetzt werden, in denen IP 67 erforderlich ist. Die Schlitze bleiben zwar sichtbar, verschließen sich aber wieder gasdicht. Flachkabel: gelb AS-Interface Kabel für die Kommunikation und Versorgung der Slaves AS-i Flachkabel (Gummi) zum Einsatz in Durchdringungstechnik für FK-Abgriffe und Unterteile.

DS-BW1975-Passivverteiler

Verteiler_1975

AS-i Passivverteiler in kompakter Bauform. Einfache und schnelle Montage, Rüttelsicherung, Befestigungsteil mit unverlierbarer Schraube, Vergoldete Kontakte, Gehäuse aus Glasfaser verstärktem Kunststoff, Verpolschutz und gelbe Kennzeichnung für AS-i Flachkabel und Rundkabel.